Material- und Pflegehinweise für Massivholzmöbel

Möbel mit Charakter

Mit einem Möbel aus Massivholz entscheiden Sie sich für ein besonderes, langlebiges und lebendiges Material. Massivholz verändert sich stetig und steht niemals still. Es sorgt für ein angenehmes Raumklima. Denn Holz atmet und kann sowohl Feuchtigkeit aufnehmen, als auch abgebeben. Dieser laufende Prozess wird durch das Umgebungsklima maßgeblich beeinflusst. Trockene, warme Luft führt dazu, dass Holz Feuchtigkeit abgibt. Durch die Feuchtigkeitsabgabe schwindet das Holz. Bei verleimten Platten kann dies dazu führen, dass die verleimten Lamellen spürbar werden. Ebenso können sich durch das zusammenziehen des Holzes Risse bilden, bzw. vorhandene Risse können sich vergrößern. Dies ist keineswegs auf die Qualität des verwendeten Holzes zurückzuführen – sondern ist eine Eigenschaft dieses natürlichen Materials.

Um diesen Prozess möglichst einzudämmen, empfehlen wir folgende Punkte zu beachten:

  • Das Massivholzmöbel sollte nicht in der Nähe einer Wärmequelle wie Heizung, Kamin, oder sonstigem stehen
  • Die Raumtemperatur sollte zwischen 18 und 21°C liegen, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 45-55%
  • Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden warden
  • Schützen Sie das Holz vor Feuchtigkeit und Flüssigkeiten

 

Die richtige Pflege

ist ganz einfach. Wischen Sie die Oberfläche mit einem nebelfeuchten Tuch, nicht zu feucht. Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsmittel.

Sollten einmal Kerben oder Kratzer entstehen, können Sie diese mit einem geeigneten Öl behandeln und die Oberfläche so schützen. Bei ausgeprägten Gebrauchsspuren können Massivholzplatten natürlich auch abgeschliffen und geölt werden – und sehen wieder wie neu aus.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.